Weltmeister Bogdan Bondarenko hat den Hochsprung-Wettbewerb beim Diamond-League-Meeting in Lausanne/Schweiz nach einer starken Vorstellung mit 2,40 m für sich entschieden.

Der 24 Jahre alte Ukrainer gewann vor seinem Landsmann Andrej Prozenko, der die gleiche Höhe meisterte, und dem Russen Iwan Uchow (2,38).

Bondarenko ist damit in seiner Karriere bereits fünfmal 2,40 oder höher gesprungen, seine Bestmarke liegt bei 2,42 m.

Beim Versuch, den Weltrekord des Kubaners Javier Sotomayor aus dem Jahr 1993 zu brechen (2,45), scheiterte Bondarenko in Lausanne dreimal an 2,46 m.

Hier gibt es alles zur Leichtathletik

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel