vergrößernverkleinern
David Rudisha musste eine bittere Niederlage bei den Commonwealth Games einstecken © getty

800-m-Olympiasieger David Rudisha aus Kenia hat bei den Commonwealth Games in Glasgow eine Niederlage kassiert.

Der Weltrekordler landete in 1:45,48 Minuten auf Platz zwei hinter dem Olympiazweiten Nijel Amos aus Botswana (1:45,18). Amos ist mit Mitte Juli in Monaco erzielten 1:42,45 Minuten die Nummer eins der Weltrangliste.

"Die letzten 100 m waren schwer. Ich hatte keine gute Vorbereitung auf die Spiele", sagte der 25 Jahre alte Rudisha.

In Abwesenheit von Weltrekordler Usain Bolt, der am Freitag im Vorlauf über 4x100 m sein Comeback nach fast elfmonatiger Verletzungspause feiert, setzte sich über 200 m dessen jamaikanischer Landsmann Rasheed Dwyer in 20,14 Sekunden vor Vizeweltmeister Warren Weir (ebenfalls Jamaika/20,26) durch.

Bei den Frauen siegte Nigerias WM-Dritte Blessing Okagbare in 22,25.

Hier gibt es alles zur Leichtathletik

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel