Der umstrittene britische Sprinter Dwain Chambers hat zum Saisonauftakt eine Niederlage einstecken müssen.

Im kalifornischen Walnut wurde er in 20,51 Sekunden über 200 m nur Zweiter. Der Ex-Doper und Hallen-Europarekordler über 60 m musste sich dem Amerikaner Lionel Larry 20,37 geschlagen geben.

Carmelita Jeter (USA) blieb als erste Sprinterin in diesem Jahr unter 11 Sekunden. Die WM-Dritte gewann die 100 m in 10,96 Sekunden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel