Bei den 113. Penn Relays in Philadelphia gewannen die US-Teams die 4 Staffeln und taten etwas fürs Selbstvertrauen.

"Es hat sich wie Krieg angefühlt. Es durfte niemand außer uns gewinnen", so Shawn Crawford nach den 4x100 m.

"Es galt, 2008 so schnell wie möglich vergessen zu machen", so Carmelita Jeter.

Die US-4x100-m-Staffeln waren bei Olympia in den Vorläufen ausgeschieden.

Die deutsche 4x100-m-Männer-Staffel kam als Siebte ins Ziel. Olympiasieger Jamaika wurde ohne Usain Bolt Neunter.

Siebte wurden auch die deutschen Frauen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel