Sprinter Usain Bolt prophezeit eine neue 100-m-Zeit von 9,4 Sekunden.

"Ich kann im Bereich von 9,5 laufen. Eine Leistung von 9,4 ist ebenso möglich. Dann hört es auf", sagte er zu "Reuters".

Das käme auch der Ansicht von Professor Mark Denny von der amerikanischen Stanford-Universität nahe. Dieser behauptete in einer Studie, ein männlicher Sprinter könne die Kurzstrecke höchstens in 9,48 und die 200 m in 18,63 zurücklegen.

Seit dem Olympiafinale von Peking steht der Fabel-Weltrekord des dreifachen Goldmedaillengewinners bei 9,69 sec.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel