Für ein deutsches Sextett wird der 7. Düsseldorf-Marathon zum Gradmesser für die Leichtathletik-WM in Berlin.

Drei Frauen mit Vorjahressiegerin Melanie Kraus an der Spitze und drei Männer mit Falk Cierpinski jagen die Normen für den Saisonhöhepunkt. Die Männer müssen dafür 2:13 Stunden laufen, die Frauen 2:32.

Allerdings kündigte Lauf-Bundestrainer Detlef Uhlemann bereits an, in jedem Fall Mannschaften für den WM-Marathon vorschlagen zu wollen.

Die WM-20. Kraus und die abwesende Luminita Zaituc erfüllten die Norm schon letzten Herbst.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel