vergrößernverkleinern
Speerwerferin Steffi Nerius gewann bei der WM 2009 in Berlin Gold © getty

Die Speerwurf-Weltmeisterin gewinnt die Wahl zum "Champion des Jahres". Der Unfall eines Weltmeisters überschattet den Cluburlaub.

Aus Dalaman berichtet Michael Spandern

Dalaman - Steffi Nerius ist die Königin von Dalaman: Die Speerwurf-Weltmeisterin von Berlin hat die Wahl zum "Champion des Jahres 2009" gewonnen.

Bei der Abstimmung von 68 EM- oder WM-Medaillengewinnern am ägäischen Meer ließ die 37-Jährige die Siebenkampf-Vizeweltmeisterin Jennifer Oeser, Schwimm-Doppelweltmeister Paul Biedermann, Beachvolleyball-Weltmeister Julius Brink und Kajak-Weltmeister Max Hoff hinter sich.

Die Platzierungen hinter Nerius, die nach den Titelkämpfen von Berlin ihre Sportkarriere beendet hatte, wurden nicht bekannt gegeben.

Nerius ist die zweite Leichtathletin nach Franka Dietzsch 2007 und bei der zehnten Abstimmung die fünfte Sportlerin, welche die Silbertrophäe entgegen nimmt.

Traumreise nach Skandinavien

Sie darf nun jedes Wahr zur Urlaubswoche der Topathleten in einen Robinson Club und erhält zudem einen Kleinwagen.

Die Traumreise, die sich die Gründerin eines Fördervereins für Behindertensportler und Trainerin zweier Silber-Medaillengewinner bei den Paralympics aussuchen kann, führt sie in die skandinavische Kälte - auch wenn Rügen so schön sei, dass sie auch daheim bleiben könne.

Auch im Urlaub jede Menge Sport

Nerius, Olympia-Zweite von Athen 2004, erschien in luftigem weißen Rock und sportlichem schwarzen Top auf der Bühne.

[image id="2bfe5a2d-636b-11e5-acef-f80f41fc6a62" class="half_size"]

Ihr Vorgänger, Triathlon-Olympiasieger Jan Frodeno, lobte alle Fünf, die in die Endausscheidung gekommen waren. Er selbst tritt seine Traumreise am Freitag an und wird auf Bali surfen.

Bei der Gala vor rund 400 Zuschauern, die Heribert Faßbender moderierte, wurden die Aktivitäten der Sportler während der Urlaubswoche - von Duathlon über Beach-Soccer bis hin zur Wasser-Olympiade - auf der Leinwand vorgeführt.

Krüger an der Schulter operiert

Per Audioeinspielung gratulierte auch Ruderer Stephan Krüger der Siegerin und betonte, dass er auf dem Weg der Besserung sei.

Der Weltmeister im Doppelzweier war während der Woche bei einer Abfahrt auf dem Mountainbike gestürzt und hatte sich neben einer Fleischwunde am Knie einen Schlüsselbeinbruch zugezogen.

Krüger wurde vor Ort vom Orthopäden Dr. Andree Ellermann versorgt und liegt nun in dessen Arcus-Klinik in Pforzheim.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel