vergrößernverkleinern
"Eine schillernde Ohrfeige" für Hoeneß und Klinsmann? © imago

Missglückte Redewendungen, aufgebrachte Ehefrauen, die Bankdrücker Xavi und Iniesta - Die Top 12 der User-Kommentare.

Von Matthias Becker

München - So ein Jahr ist ganz schön lang - auch für Sportjournalisten.

Gut und gerne 2 Millionen Buchstaben reiht ein Sport1.de-Redakteur in einem Kalenderjahr aneinander.

Die Zulieferer von den Nachrichtenagenturen bringen es noch einmal auf ein Vielfaches.

Kein Wunder, dass in diesem Satzdickicht schon einmal der Überblick verlorengeht. Auch wenn das nicht passieren sollte.

Ein Bett im Kornfeld

So passierte es 2009 schon mal, dass der "Sportinformationsdienst" bei der DFB-Pokal-Partie zwischen dem VfL Wolfsburg und Hansa Rostock einen gewissen Jürgen Drews aus Münster als Schiedsrichter angab.

Doch der "König von Mallorca" hatte keinesfalls sein Bett in ein Kornfeld nahe der Meisterstadt verlegt. Gemeint war viel eher Schiedsrichter Dr. Jochen Drees - und der kommt aus Mainz.

Posthum zum Nationaltorwart

Doch auch wir bei Sport1.de sind vor solchen Böcken natürlich nicht sicher, oder kennen Sie den aserbaidschanischen Torhüter Tofik Bachramow? Nicht? Aber der Name klingt irgendwie bekannt?

Kein Wunder: Tofik Bachramow war jener Linienrichter, der im WM-Finale 1966 gegenüber Schiedsrichter Gottfried Dienst erklärte: "The ball was behind the line". War er natürlich nicht, aber was hilft das jetzt noch.

Bei Sport1.de stieg Bachramow in der Diashow zum WM-Qualifikationsspiel Aserbaidschan gegen Deutschland im August posthum zum Torhüter seines Heimatlandes auf.

Dabei trug doch nur das Stadion in der Hauptstadt Baku den Namen des berühmten Linienrichters, was als Zusatzinformation in der Bildunterschrift den diensthabenden Redakteur offensichtlich durcheinanderbrachte.

Die Top 12 der Userkommentare

Nicht nur auf unserer Seite des Netzes tummeln sich aber Tippfehler, Stilblüten aber auch trockene Sprüche.

Auch im ablaufenden Jahr lockerten Sie, liebe Sport1.de-User, uns mit Ihren Userkommentaren wieder ein ums andere Mal den Alltag auf.

Ob es nun misslungene Redewendungen oder perfekte Pointen waren, wir danken Ihnen recht herzlich für Ihre Treue und Ihr Engagement und präsentieren - wie schon im vergangenen Jahr - die Top 12 der Userkommentare:

1. "Jeder der auch nur ein bisschen Fussballsachverstand hat, konnte sehen, dass der FCB gestern einfach nur Pech hatte. Hinzu kommt die indiskutable Schiedsrichterleistung. Alle die hier meinen Barca und Bayern seien nicht auf Augenhöhe, haben keine Ahnung vom Fussball. (...) Xavi oder Iniesta würden bei Bayern auf der Bank versauern." (zum 0:4 des FC Bayern beim FC Barcelona im Champions-League-Viertelfinale)

2. "Dann wird er halt mit Stuhl rausgeschmissen. Stühle gibt es bei IKEA genug!" (zur Schlagzeile: ?Schalke: Müller klebt an seinem Stuhl?)

3. "Ross Brawn sollte meine Steuererklärung machen... so wie der immer wieder Lücken in den Regeln findet und ausnutzt...das ist echt klasse." (zum Streit um die Doppel-Diffusoren in der Formel 1 zu Saisonbeginn)

4. "Die moralischen Grenzen im Fußball sind eh längst gefallen. Das setzt dem Fass nur noch die Krone auf." (Der Boden bleibt unangetastet)

5. "Was für Luschen diese Leverkusener. Da spielt man als Tabellenführer gegen den Tabellenletzten, und tritt auf wie ein Hühnchen vor der Schlange." (Kaninchen waren aus)

6. "Ich hoffe jetzt dass der arrogante HSV endlich auf dem Teppich angekommen ist." (Gekommen um zu bleiben)

7. "Ich freu' mich das Hleb wieder in Stuttgart ist. Bei Inter würde er auch nur auf der Bank schnorren." (Und das bei dem Gehalt)

8. "Habt Ihr nichts besseres zu tun? Und mein damischer Mann liest den Mist noch." (Ehefrau zu Besuch bei Sport1.de)

9. "Klinsi könnte die CL holen, Weltfrieden schaffen und ?ne Pille gegen Aids erfinden mit ?nem stundenlangen Orgasmus als Nebenwirkung. Trotzdem würde man in den Fussballforen dieser Welt seinen Kopf fordern.? (Auf dann, zu Ziel zwei und drei)

10. "Die Bayern sind derzeit zwar nur Fünfter, aber was soll's ?! Im Mai werden die Ernten herab fallen wie die heißen Früchte. Zwei Titel wette ich jetzt hier und heute nach dem Remis in Bremen werden es sein." (Wette verloren und Redewendung auch)

11. "Ich wehre mich dagegen das man alle Sportler unter einen Scheffel stellt." (Aber wenn das Licht doch schon aus ist?)

12. "Das haben 'GRINSI' und 'WURST-ULI' nicht anders verdient! Eine letzte schillernde Ohrfeige!" (In den Pfützen schwimmt Benzin, schillert wie ein Regenbooooogeeen)

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel