vergrößernverkleinern
Auch Olympiasiegerin Lena Schöneborn dürfte über die Entscheidung erleichtert sein © getty

Nachdem das Innenministerium die Fördergelder eingefroren hatte, erhält der Verband der Modernen Fünfkämpfer doch wieder Zuschüsse.

Berlin - Der Deutsche Verband für Modernen Fünfkampf (DVMF) bekommt die zunächst eingefrorenen Fördergelder für Maßnahmen des laufenden Jahres in Kürze doch noch ausgezahlt.

Wie der DVMF am Mittwoch mitteilte, habe das Bundesverwaltungsamt (BVA) dem Verband per Fax mitgeteilt, dass per Bescheid vom 1. Oktober 2008 alle noch offenen Zuwendungen aus Bundesmitteln bewilligt werden. Dabei soll es sich um eine Summe von etwa 40.000 Euro handeln.

Der DVMF-Vizepräsident für Finanzen, Andreas Most, hob daraufhin die Haushaltssperre wieder auf. Die bereits abgesagten Internationalen Deutschen Meisterschaften können aus organisatorischen Gründen dennoch nicht stattfinden.

Unregelmäßigkeiten bei Abrechnungen

Hintergrund des Fördergelder-Stopps sind Rückzahlungsforderungen im laut Most "hohen fünfstelligen Bereich". Bei Prüfungen durch das BVA waren in der Vergangenheit Unregelmäßigkeiten bei Abrechnungen festgestellt worden.

Mitte Oktober soll es zwischen DVMF-Präsident Klaus Schormann und Vertretern des Bundesinnenministeriums zu einem Krisentreffen kommen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel