vergrößernverkleinern
Dede, Blaszczykowski und Piszczek (vl.) sind mit Dortmund seit 15 Spielen ungeschlagen © getty

Auch im Kampf um "Die SPORT1" 2010 mischt Borussia Dortmund vorne mit. Bei Sportler und Sportlerin liegen die Favoriten vorne.

München - In der Bundesliga marschiert Borussia Dortmund schon lange einsam vorne weg.

Elf Punkte beträgt mittlerweile der Vorsprung der Klopp-Elf auf Verfolger Bayer Leverkusen.

Bei der Sport1-Wahl zum Team 2010 (JETZT Abstimmen!) liegt der BVB allerdings nur auf Rang zwei. Noch. Denn der Abstand zum aktuellen Spitzenreiter, der deutschen Nationalmannschaft, ist knapp.

Mit 25 Prozent aller bei den Mannschaften bislang abgegebenen Stimmen hat das DFB-Team aktuell noch Platz eins inne.

Doch der Herbstmeister liegt mit 24 Prozent in Lauerstellung.

Auch Double-Gewinner Bayern München hat mit aktuell 20 Prozent noch alle Chancen auf die Trophäe "Die SPORT1".

Vettel vor Kaymer

Bei den Sportlern und Sportlerinnen geht es an der Spitze nicht ganz so eng zu.

Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel führt bei den Männern mit 35 Prozent vor dem neuen Golf-Star Martin Kaymer (17 Prozent) und Bayern-Spieler Bastian Schweinsteiger (16).

Neuner souverän

Noch deutlicher ist der derzeitige Vorsprung von Magdalena Neuner bei den Frauen: Mit 42 Prozent liegt der Biathlon-Star klar vor Doppel-Olympiasiegerin Maria Riesch (22) und 100-Meter-Europameisterin Verena Sailer (11.)

Entschieden ist aber noch in keiner der drei Kategorien etwas.

Denn die große SPORT1-User-Wahl läuft noch bis Mitte Januar.

Erst dann steht fest, welche Sportler "Die SPORT1" im "SPORT1-Doppelpass" in Empfang nehmen dürfen.

SPORTLER 2010 | SPORTLERIN 2010 | Team 2010

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel