vergrößernverkleinern
Martin Kaymer gewann in seiner Karriere bislang 17 Turniere, darunter auch ein Major © getty

Die Ehrung bei den Laureus World Sports Awards sorgt bei Martin Kaymer und Verena Bentele für Emotionen und Feierlaune.

Abu Dhabi - "Ich hoffe, wir werden alle eine tolle Party haben", sagte Verena Bentele und lachte fröhlich.

Daran konnte es keinen Zweifel geben, denn auch Martin Kaymer hatte schon vor der großen Laureus-Gala angekündigt: "Es kann sehr wohl sein, dass ich mir einen Schluck Champagner oder ein Bier erlaube."

Die beiden Deutschen gehörten zu den großen Gewinnern des Laureus World Sport Awards. Beide wurden am Montag in Abu Dhabi mit dem "Sport-Oscar" ausgezeichnet.

Profigolfer Kaymer gewann in der Kategorie "Durchbruch des Jahres". Die blinde fünffache Paralympics-Siegerin Bentele wurde als Behinderten-Sportlerin des Jahres gewählt.

Doppelte Ehrung für Kaymer

Kaymer ging schließlich sogar als "Doppelsieger" von der Bühne. Als Mitglied des europäischen Ryder-Cup-Teams nahm der Profigolfer mit seinen Teamkollegen auch noch den Spezialpreis "Spirit of Sport" entgegen.

"Dieser Preis ist das größte Kompliment, das man bekommen kann", freute sich Kaymer, für den die Auszeichnung insbesondere in Abu Dhabi ein "gutes Omen" war: "Hier habe ich 2008 mein erstes Turnier gewonnen und meine Karriere so richtig begonnen. Ich komme gerne wieder."

Kaymer war bei seiner Dankesrede sichtlich gerührt, als er seinem Bruder dankte: "Er hat so viel für mich getan, ich habe Gänsehaut, wenn ich daran denke, er ist die wichtigste Person in meinem Leben."

Lob von Golfidol Player

Er bekam die Trophäe aus der Hand des südafrikanischen Golfidols Gary Player, der dem Publikum zurief: "Von diesem Jungen werdet ihr noch viel hören."

Auch Verena Bentele war stolz auf ihre Auszeichnung, die sie von Tennisspielerin Caroline Wozniacki und Boxer Wladimir Klitschko überreicht bekam. In einem tiefblauen Abendkleid betrat sie gemeinsam mit ihrem Begleitläufer Thomas Friedrich die Bühne: "Dieser Preis ist für uns beide", sagte Bentele, "wir können als Vorbild dafür dienen, was man mit Teamwork erreichen kann."

Witze mit Kevin Spacey

Die Herzen der Zuschauer flogen ihr dann endgültig zu, als sie Moderator Kevin Spacey auf die Schippe nahm: "Biathlon wäre der richtige Sport für dich, du brauchst nur rumliegen und abdrücken."

Spacey hatte während der knapp zweieinhalbstündigen Veranstaltung scherzhaft einen Sport für sich gesucht, um auch einmal den Laureus zu gewinnen.

Zahlreiche Sportgrößen und Promis aus dem Showgeschäft sowie dem Emirat am Persischen Golf waren unter den Zuschauern, Sie liefen vor der Show über einen langen roten Teppich, es gab Blitzlichtgewitter und einen Hauch von Hollywood. Sänger Ronan Keating sowie Basketball- und Fahrrad-Akrobaten sorgten für die Showelemente.

Nadal und Vonn sind Welt-Sportler des Jahres

Kaymer feierte im vergangenen Jahr bei der US-PGA-Championship seinen ersten Major-Triumph. Außerdem gewann er die Jahreswertung der Europa-Tour ("Race to Dubai") und gehörte dem siegreichen europäischen Ryder-Cup-Team an.

Bentele siegte in Vancouver im Langlauf Klassisch Sprint über 1 km, Langlauf Freistil 5 km und Langlauf Freistil 15 km. Außerdem gewann sie die Goldmedaillen im Biathlon bei der 12,5- und 3-km-Verfolgung.

Weitere Preisträger sind Tennisprofi Rafael Nadal als Welt-Sportler des Jahres, Skiläuferin Lindsay Vonn gewann den Titel bei den Frauen.

Standing Ovations für Zidane

Mannschaft des Jahres ist Fußball-Weltmeister Spanien. Comeback-Sportler des Jahres ist der italienische Motorradpilot Valentino Rossi. Als Actionsportler des Jahres wurde Windsurf-Weltmeister Kelly Slater geehrt.

Den Preis für die Lebensleistung erhielt Fußballer Zinedine Zidane, der mit stehenden Ovationen gefeiert wurde.

Die zum zwölften Mal vergebenen Preise sind das "Aushängeschild" der Laureus-Stiftung, die mit Hilfe prominenter Sportler Geld für soziale Zwecke sammelt.

Die Preisträger wurden von den 46-Mitgliedern der Laureus-Akademie gewählt, zu denen aus Deutschland Boris Becker, Franz Beckenbauer und Katarina Witt gehören.

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel