vergrößernverkleinern
BMX Flatland - für Arme und Beine © Sport2

Eine BMX Flatland Show in Neubrandenburg oder: Livekochen mit Markus Reich im Yachthafen. Rayk Hahne, selber Flatländer erster Güteklasse, schreibt über ein ganz besonderes Kochduell.

Ein gutes Gericht besteht bekanntlich aus vielen Zutaten. Es Bedarf für ein 4-Gänge Menue: Suppe, Vorspeise, Hauptgang und Dessert. Als Vorspeise überzeugten in der BMX Flatland Masterclass elf Fahrer mit viel Originalität. Ausgefallen war die Zusammenstellung der Kochteams: Polen, Tschechei, Österreich, Köln,...etc.. Sie alle brachten den nötigen Esprit mit. Besonders die Nachbarn aus Polen haben ein stattliches Festmahl bereitet. Sie fielen mit sehr eigenen Variationen auf, die das Ganze zusätzlich verfeinerten.

Zur geschmacklichen Abrundung des gesamt Angebots stellte das breit gefächerte Publikum eine Basis der besonderen Art dar. Die hochkarätige Jury aus Kanada, Tschechin, Hamburg, Berlin und Stuttgart bewerteten die kulinarischen Kreationen. Die dankbaren Zuschauer gaben ihr Bestes, um jeden einzelnen Koch zu unterstützen. Es herrschte eine Stimmung wie am heimischen Esstisch, sehr familiär und unterhaltsam.

Zum guten Mahl üblich, natürlich: der ausgewählte Wein, wie auch in den Vorjahren von Team Dresden kredenzt. Eine Prise Funkbeats, etwas Elektro und eine ordentliche Portion Cuts, versorgten jeden Genießer mit einem entsprechend vollmundigen Bukett.

Als kleines pikantes Intermezzo sind an dieser Stelle die Entwicklung der tschechischen Köche nennen, alle samt haben über den Winter einen erstaunlichen Sprung nach vorn gemacht. Beispielsweise Patrick Ras. War er im Vorjahr noch bei der Masterclass dabei, dieses Jahr nun als Profi unterwegs. Auch Martin und Dominik haben sich mit vielen neuen Zutaten präsentiert. Für den exotischen Tatsch sorgte Camilo Rodriguez Guilerero aus Peru, der leider keinem so recht in Erinnerung blieb, da er einfach zu schnell für die menschlichen Sinne fährt ;-).

Ergebnisse Pros: 1. Dominik Nekolny /Prag, Tschechin 2. J.F. Boulianne /Montreal, Kanada 3. Martin Drazil /Prag, Tschechin 4. Benjamin Großjohann /Bonn, Deutschland 5. Markus Reich /Neubrandenburg, Deutschland 6. Camilo Rodriguez Guilerero /Peru, Südamerika 7. Patrik Ras /Prag, Tschechin 8. John Krämer /Stuttgart,

Deutschland Master Class: 1. Pascal Nanko /Köln,Deutschland 2. Rayk Hahne /Neubrandenburg, Deutschland 3. Sebastian Schulz /Tirol, Österreich 4. Petr Vaverka /Tschechin 5. Adrian Towkaytis /Polen 6. Michael Kupec /Polen 7. Pawel Bobowik /Polen 8. Holger Knapp /Stuttgart, Deutschland

Autor: Rayk Hahne / Andrea LakebergFoto: Rayk Hahne

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel