vergrößernverkleinern
Amir Kabbani aus Deutschland belegte Platz 2 beim 26TRIX in Leogang. © intern

Am Wochenende 20. und 21. September ging es im wahrsten Sinne des Wortes hoch her im Bikepark Leogang. 30 Fahrer aus zwölf Nationen kämpften um den Sieg beim Mountainbike-Wettbewerb 26TRIX im österreichischen Leogang. Unter den Top15 platzierten sich insgesamt vier Skandinavier.

Trond Hansen aus Norwegen belegte souverän Platz 1, Amir Kabbani aus Deutschland den zweiten Platz. Andi Wittmann, ebenfalls aus Deutschland, gewann den Oakley Sick-O-Awards.

Das 26TRIX im Bikepark Leogang ist ein Wettbewerb ausschließlich für Fahrer mit 26 Zoll-Mountainbikes, sogenannten Dirtbikes. Dirtjump bezeichnet das Springen über Erdhügel mit einem Dirtbike. Ziel eines Sprungs ? eines sogenannten Jumps ? ist es, in der Luft einen Trick zu machen.

Die Hindernisse, auch Dirts genannt, unterscheidet man in Tables und Doubles. Ein Table setzt sich aus einer Sprungschanze, einem Mittelstück und einem Landehang zusammen. Sie sind meistens zwischen einem und vier Metern hoch und können bis zu 8 Metern lang sein. Ein Double besteht aus einem Absprunghügel, einem sogenannten Kicker, und einem Landeberg. Mehrere Dirts hintereinander werden Line genannt. Bei Wettbewerben werden drei und mehr Dirts in einer Line hintereinander gereiht.

Trond Hansen zeigte u.a. einige Superman Seatgrabs. Dabei schiebt der Moutainbike-Pilot im Sprung über ein Hindernis das Rad nach vorne, streckt seine Beine nach hinten aus und hält gleichzeitig im Flug das Bike mit einer Hand am Sattel und am Lenker. Der Fahrer muss das Rad im richtigen Augenblick zurückziehen, um zur Landung anzusetzen.

Fotos über das 26TRIX gibt es auf sport2.de.

Hier die Ergebnisse des 26TRIX im Bikepark Leogang im Überblick

1. Trond Hansen Specialized (NOR)2. Amir Kabbani Cannondale (GER)3. Sam Pilgrim Diomond Back (GBR)4. Linus Sjöholm Scott (SWE)5. Andi Wittmann Giant (GER)6. Mischa Breitestein KONA (SUI)7. Andrew Taylor Versus (USA)8. Pascal Breitenstein KONA (SUI)9. John Alm Högman Scott (SWE)10. Sam Reynolds DMR (GBR)11. Yannick Granieri GIANT (FRA)12. David Acedo Mondraker (ESP)13. Grant Fielder KONA (GBR)14. Martin Söderström NS Bikes (SWE)15. Lluis Lacondeguy KONA (ESP)

Weitere MOUNTAINBIKE News gibt es unter sport2.de.

Autor: Birgit Axler Fotos: © rasolution.com | Bause

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel