vergrößernverkleinern
glemm.bang im Salzburger Land © Sport2

Saalbach-Hinterglemm ist ein Skizirkus. Und der Flutlicht NIGHTPARK in Hinterglemm ein Snowboarder- und Freeski Mekka. Nicht nur Rider sind bei den Contests nicht mehr zu bremsen ? auch das Publikum!

Denn, ganz ehrlich: wer kann schon über die Slider, Boxen und Rainbows fahren? Aber Zugucken macht auch Laune!

Dank guter Schneebedingungen in Hinterglemm sowie der Unterstützung von Profis sind die Parks in einem nahezu perfekten Zustand und verlocken im wahrsten Sinne des Wortes zu Höhenflügen! Neben den Snowparks sorgen 55 (!) modernste Liftanlagen, sowie 200 (!) präparierte Pisten für Snowboarder-Fun mit Schneesicherheit bis ins Frühjahr! Denn 90 % der Pisten sind beschneit. Nicht ohne Grund findet diesen Winter erstmalig der Roxy Chicken Jam, der höchdotierteste Snowboard Contest für Girls in Europa, in Saalbach Hinterglemm statt.

Der glemm.bang Slopestyle Contest geht in die 3. Runde. Vom 22. ? 23. Januar 2010 verwandelt sich der Nightpark von Saalbach Hinterglemm im Salzburger Land in ein Freestyle Paradies für Freeskier Snowboarder.

Am Freitag startet der glemm.bang Slopestyle Contest ? übrigens ein 3* TTR Event. Dies bedeutet, dass die Platzierten Punkte für die weltweite rangliste aller Snowboarder sammeln können. Im Finale geht es darüber hinaus noch um 5.000 ? !

Wildcards für die Shreddown Austrian Masters

Der glemm.bang Slopestyle Contest ist ein Tourstop des Austrian Cups, bei dem die besten drei Herren und drei Rookies im Snowboarden eine Wildcard für den Shreddown Austrian Masters in Westendorf erhalten.

Nachwuchs Förderung 5*

Ein besonderes Highlight gibt es für die Rookies ? also den noch ungesponsorten Nachwuchs: Die Snowboard Youngsters können Punkte für die "World Rookie Tour" sammeln. Die Freeski Rookies können beim beim Talentscouting auf eine Wildcard für das Nordica Freeski Open in Mayerhofen hoffen.

Programm, Shows und natürlich ein kleines bisschen Party

Abgerundet wird der Contest wie jedes Jahr mit tollen Showacts: neben Feuerakrobatik sind die Massive Beats Crew, die beim Beatbox World Cup in Berlin den 3. Platz belegten, am Start und bieten dem Publikum wahrlich fette Beats. In den Lüften zeigt uns das Lorit Team ihre waghalsigen und atemberaubenden Acro Paragliding Stunts.

Gefeiert wird dieses Jahr an beiden Tagen: In der Event-Location spielen zur Einstimmung am Freitag die Österreichische Hip Hop Crew Texta. Unterstützt werden sie dabei von Se Plotfish. Am Samstag wird es dann schräg und bunt: Bei der Board.at Retro Party bekommen alle kostümierten Partypeople ein Überraschungsgetränk und das beste Neon-80er Kostüm wird prämiert. Zur musikalischen Unterstützung geben Smith Smart ihr Disco-HipHop-Elektro-Songperlen-Massaker zum Besten.

Autoren: Andrea Lakeberg / glemm-bang Fotocredit: Karsten Gratz und Andreas Etzer

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel