vergrößernverkleinern
© Sport2

Tobias Fieg aus dem schönen Zillertal. Dort ist er daheim und dort hat er sich den Titel der Groms Open 2010 eingeheimst! Herzlichen Glückwunsch noch einmal von unserer Seite! Lest hier sein Interview..

Kurz vorweg: Über das Skateboarden kam er zum Snowboarden - diesen Weg sind vor ihm schon viele andere gegangen..

Name: Tobias FiegGeboren am: 03.04.1992derzeit wohnhaft in: Rohrberg-Zillertal-TirolGoofy / Reg? = RegularHomespot / -trail: Vans Penken ParkDrei Kugeln Eis: Welche wählst Du? Alle drei! :-) Was darf auf keiner Pizza fehlen? Schinken und Mais

Und hier die Fragen..?:

1. Wie geht es Dir? Wir hoffen doch gut!? Mir geht?s wahnsinnig gut. Körperlich und geistig versteht sich. Ich bin total motiviert und natürlich hat sich das nach dem Sieg beim Groms Open noch einmal gesteigert. Gewonnen zu haben fühlt sich sehr gut an, allerdings bleibe ich schon am Boden und schau mal was die weiteren Contests in dieser Saison bringen werden.

2. Wo bist Du genau in diesem Augenblick? Und was hast Du gestern gemacht? Jetzt im Moment sitze ich zuhause und lerne gerade für den Test den ich morgen schreibe. Uncool. Gestern hatte ich ebenfalls Schule. Am Wochenende war ich allerdings logischerweise shredden und hatte eine coole Session mit Friends obwohl das Wetter sehr schlecht war.

3. Das kann ich richtig gut (außer Shredden)? Also, etwas gut zu können ist ja eher relativ? Eigentlich liegt mir sehr viel was mit Sport zu tun hat. Am liebsten allerdings klettere ich, spiele Volleyball oder gehe biken.

4. Was treibt Dich an? Deine innere Stimme (Ehrgeiz), Freunde und Family ? der Hang zum Ruhm (einmal VIP und zurück)? Was ist Deine Passion? Mich treibt die Freude am Boarden am meisten an. Falls mir das Snowboarden irgendwann keinen Spaß mehr machen sollte, werde ich ganz einfach damit aufhören. Diesen Moment in meinem Leben kann ich mir allerdings nicht vorstellen, denn jedes Jahr wächst meine Motivation.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel