vergrößernverkleinern
Das New School Gathering bietet für jeden etwas: Materialtest, Sport, Filmpremieren und Party. © SPORT1

Schladming ? Morgen wird am Dachstein Gletscher die Freeski Saison eröffnet. Bis Sonntag trifft sich im sonst so verschlafenen Schladming die Elite der europäischen Freeskier. Im vierten Veranstaltungsjahr kann man dem New School Gathering das Prädikat "traditionell" verleihen.

Ende November ist es wieder soweit. Das Völkchen der Freeskier macht sich auf nach Schladming. Unter ihnen Profis und Solche, die es werden wollen. Alle tragen ein frostiges Lächeln im Gesicht und freuen sich auf drei tolle Tage Sport.

Unter dem Motto "Open Park" startet der Freitag. Die Freeskigemeinde inspiziert den Park und erste Videos und Fotos werden geschossen. Erst am Abend eröffnet das New School Gathering offiziell, wenn im Schladminger Kino der Freeskier des Jahres ausgezeichnet wird.

Tags drauf werden sportliche Akzente gesetzt. Beim "Trail to the Throne" liefert der Sport die große Show. Gesucht werden "Prince", "Queen" und "King of the Gathering". Ob es wohl einen Artus oder ein Aschenputtel geben wird? Es herrschen märchenhafte Bedingungen für Amateure; jeder einfache Freeskier kann sich zum Sieger emporschwingen.

Sonntags geht?s weniger royal zu. Der Mammon regiert beim "Cash4Style". Wer einen technisch sauberen und anspruchsvollen Trick von der Big Air Rampe landet, wird direkt nach dem Abschwingen mit Bargeld honoriert.

Das New School Gathering ist der Freeski Treff des Jahres.

Mehr Extremsport News gibt?s auf sport2.de

Von Tobias Cremer / Stefan Hörist, Malua sport EventsFotos: © Pacco

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel