vergrößernverkleinern
Nach sechs Tagen in der Wüste Abu Dhabis erreichen die Teams die Ziellinie. © Sport2

Al Ain/ Abu Dhabi ? Zum Ende des alten Jahres fand zum zweiten Mal die Abu Dhabi Adventure Challenge statt. Dieses Mal gewann das Team Desert Islands aus Neuseeland, zu Lande und zu Wasser, deutlich vor seinen Konkurrenten.

Fotos zur Abu Dhabi Adventure Challenge

Hinter den Athleten aus aller Welt liegen sechs anstrengende Tage, an denen sie Höchstleistungen zeigten. Die Sportler der insgesamt 36 Teams aus aller Herren Länder starteten in folgenden Extremsportarten:

Adventure Running and Cross Orienteering? Kajakfahren? Camel hiking? Mountainbiking? Klettern und Abseilen? Inlineskating

Vom ersten Tag der Abu Dhabi Adventure Challenge an konnte sich das neuseeländische Team "Desert Islands" deutlich von seinen Mitstreitern absetzen. Nach 39 Stunden, 18 Minuten und 20 Sekunden erreichten sie die Ziellinie. Auf dem zweiten Platz das ?Team NZ?, ebenfalls aus Neuseeland. Dritter wurde das Team "Sport 2000 Vibram Outdry" aus Frankreich.

Die Gesamtwertung der Abu Dhabi Adventure Challenge: 1. Desert Islands (NZL); Zeit: 39:18:20 2. Team NZ (NZL); Zeit: 39:25:233. Sport 2000 Vibram Outdry (FRA); Zeit: 39:31:424. Wilsa HH (FRA); Zeit: 39:46:345. Nike (USA); Zeit: 40:06:20

Gewinner des ADTA Continental Rookie Preises: - Team NZ (NZL); Zeit: 39:25:23 für Asien und Ozeanien - SAAB Biopower für Europa- Emerson (UAE) für Afrika und den Mittleren Osten- Team Sole (USA), Zeit: 44:43:46 für Nord- und Südamerika

Mehr Extremsport News gibt?s auf sport2.de im Bereich TRENDSPORT .

Autoren: Birgit Axler | Lotta RichterFotos: © abudhabi-adventure.com.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel