vergrößernverkleinern
Die Homegrown Tour ist Deutschlands erste und einzige Street Serie für Mountainbikes. © Sport2

Sie ist ein Einzelkind und Erstgeborene. Im Jahr 2006 schenkte ihr das mountainbike Rider magazine das Licht des Lebens: Die Homegrown Tour. Seitdem wächst und gedeiht sie. Als Kind des Frühjahrs beglückt sie demnächst die Mountainbike-Welt mit drei Auftritten.

Premierenveranstaltung 2009 war am 1. Januar. Arbeitstitel: Klassenfahrt nach Marseille. Die französische Hafenstadt ist nicht nur für mediterranes Wetter bekannt, sondern auch für die große Bowl, in der die Mountainbiker sich richtig austobten.

Als nächsten Stopp zeichnet der vollgepackte Terminplan am 17. Januar Wuppertal aus. Deutschlands verregnetste Stadt. Das wird die Biker nicht weiter stören, da sie in der Wicked Woods Halle ein Dach über dem Kopf haben. Mit von der Partie sind Vorjahressieger Hendrik Tafel und Pierre Grawitter, der nach langer Verletzungspause sein Comeback gibt.

Danach zieht der Tross weiter nach Aurich. Dort gibt?s am 31.Januar den dritten Wettbewerb in der Playground Skate Hall.

In Emmering wird am 14. Februar in der Tretlagerhalle das Preisgeld in Höhe von 2000 Euro ausgeschüttet. Danach macht die Homegrown Tour erstmal wieder Pause.

Mehr Extremsport News und Mountainbike Videos gibt?s auf sport2.de

Von Tobias Cremer \ Sabine Ruhrberg

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel