vergrößernverkleinern
Nach dem Slopestyle Finale wird der Snowboard World Champion gekrönt © Sport2

Vor uns liegt das heiß erwartete Grand Finale der TTR World Snowboard Tour, dessen Ausmaß alle in seinen Bann ziehen wird. Nach einer ereignisreichen Woche auf den US Open vom 17. ? 22. März 2009 wird der TTR Tour Champion gekrönt.

Der Titel der TTR Tour wird im Freestyle Mekka von Stratton, Vermont, im Duell zwischen Peetu Piiroinen (FIN) und Shaun White (USA) entschieden, während weitere Fahrer auf der Jagd nach einer wichtigen Position in den Top 5 sind.

Denn der TTR Tour Champion von 2006/07 - Shaun White - ist der einzige Fahrer, der sich Peetu in den Weg stellen könnte. Der White, der mit seinem Sieg beim 5Star Intelligent Design sein sechstes von sieben nötigen Resultaten zum Sieg eingebracht hat.

Den beiden Amerikanern treten die Finnen Risto Mattila (FIN), derzeit Dritter, und Antti Autti, derzeit Sechster, entgegen. Aber auch der auf Rang 7 platzierte Charles Reid(CAN) konnte besonders bei den letzten Events überzeugen und auf einen Spot in denTop 5 hoffen.

Ein Platz in den TTR Top 5 bringt nicht nur Geld mit sich, sondern belohnt die Fahrer auch mit Ruhm und Einladungen zu allen großen Events der nächsten Saison. Der derzeit Zweite der Weltrangliste Chas Guldemond (USA) konnte dank Motivation und Siegeswillen seinen Rang auf der TTR Tour halten.

TTR World Snowboard Tour Ranking vom 7. März 2009

1 Piiroinen, Peetu FIN 2 Guldemond, Chas USA 3 Mattila, Risto FIN4 Pearce, Kevin USA5 White, Shaun USA6 Autti, Antti FIN7 Reid, Charles CAN8 Aguirre, Mason USA9 Malin, Markus FIN10 Korpi, Janne FIN

Mehr Snowboard News HIER!

Autoren: Andrea Lakeberg / Verena BossmannFotos: Rick Levinson

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel