vergrößernverkleinern
Ob Endurist, Crosser oder Supermoto-Rider ? jetzt bewerben! © Sport2

So manch ein Hobby Motocross -Fahrer schaut sicher neidvoll auf Profis wie Max Nagl, Mike Hartmann oder Bernd Hiemer. Profifahrer haben nämlich das Glück, kostengünstig und perfekt ausgestattet um Ruhm und Ehre zu kämpfen.

Möglich machen dies Sponsoren, die die Protagonisten mit umfangreichem Equipment und heißbegehrten Verträgen fördern und unterstützen. Keine Frage, wer dieses Privileg genießt, hat nicht Fortunas Füße massiert, sondern hart trainiert und gearbeitet.

Die Redakteure der Zeitschrift dirtbike sind schon wieder gespannt, wer dieses Jahr die verschiedenen Titel abräumt. Jedoch mindestens genauso interessant sind die Amateur- und Hobby-Fahrer, die unermüdlich ihr erarbeitetes Geld in ihre Maschinen stecken. Die das kleine bisschen Zeit, das nach getaner Arbeit bleibt, in ihr Hobby stecken.

Für all diese Selbstfinanzierer ohne Sponsoren-Verträge gibt es den "dirtbike ? rookie of the year"!

sport2.de empfiehlt: Jetzt bewerben!

Egal ob Endurist, Crosser oder Supermoto -Rider, egal welcher Klasse, Cup oder Serie, jeder Einsteiger ohne Profi-Vertrag oder Lizenz hat die Chance, ins Team zu kommen. Eine limitierte Anzahl von Fahrern aus verschiedenen Sportarten, Regionen und Serien werden ausgewählt und kommen in den Genuss am Gashahn drehen zu dürfen.

Autor: Andrea Lakeberg

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel