vergrößernverkleinern
Kevin Wenzke by Mic Dragaschnig © Sport2

Die Teilnehmer des diesjährigen Wängl Tängl können auf eine wahrlich sensationelle Eventwoche zurückblicken. Nicht nur die Aktiven kamen beim Snowboardwettbewerb im Penken Park oder beim Skateboard Contest im Tal voll auf ihre Kosten ? Kunst und Musik erfreuten sich größter Beliebtheit..

Die Ästhetiker haben eine Veranstaltung in Mayrhofen im Zillertal organisiert, wie sie Tirol selten zu sehen bekommen hat. Bei der "Tag Team Jam", einem Format, bei dem immer zwei Skater gemeinsam die Mega Minirampe durchpflügen, konnten sich Andi Scott und Josh Young aus England gegen ihre Konkurrenz behaupten.

Das Format des Snowboard Contest hieß Gäng Jam: die Teams bestehend aus vier Ridern flogen im wahrsten Sinne des Wortes gemeinsam über die Hindernisse des Penken Park . Besonders die "Jack N Cheese" Gäng aus der Schweiz mit Markus Keller, Iouri Podlachikov, Lukas Blaser und Jack Shackelton aus England, der sich zum Team im ?Dräft? gesellt hat, zeigten gemeinsam unglaubliche Tricks, die sie schließlich zum Sieg führten.

Reini Rieser, ein bemerkenswerter Rider, der bewusst ohne Markensponsor unterwegs ist, zeigte unter anderem einen sw bs 900 über den Gap und wurde dafür mit dem Titel des ?Most Impressive Rider? und einem Suzuki DR125SM Motorrad belohnt.

Ein musikalisches Highlight war der Auftritt der swedischen Skate Punk Band Millencolin, die alle Anwesenden stark zum Rocken gebracht hat

Ausführlichen Informationen über die Ästhetiker : HIER!

Autoren: Andrea Lakeberg / Bernie KoefflerFotos: Mic Dragaschnig und Alex Papis

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel