Ohne Olympiasieger Jan Frodeno und Ex-Weltmeister Daniel Unger sind Deutschlands Triathleten beim Auftakt in die neue Weltmeisterserie leer ausgegangen.

Als bester Starter der Deutschen Triathlon Union (DTU) überzeugte im südkoreanischen Tongyeon aber Steffen Justus auf Platz fünf. Christian Prochnow belegte Rang 20.

Bei den Frauen waren Anja Dittmer auf Platz 16 und Ricarda Lisk auf Rang 26 ohne Chance.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel