Säbelfechterin Stefanie Kubissa (Dormagen) hat zum ersten Mal in ihrer Karriere ein Weltcup-Turnier gewonnen.

In Klagenfurt besiegte die 24-Jährige im Finale die Italienerin Iliara Bianco 15:9.

"Stefanie hat sich in den letzten Monaten enorm weiterentwickelt. Sie trainiert ehrgeizig und ich hoffe natürlich, dass bei ihr nun der berühmte Knoten geplatzt ist", sagte Bundestrainer Eero Lehmann. Amelie Zerfass aus Tauberbischofsheim belegte Platz 16.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel