Europameister Karsten Bindrich (Eußenhausen) hat als Elfter beim Heim-Weltcup der Sportschützen in München den anvisierten zweiten deutschen Podestplatz klar verpasst.

Der Ex-Weltmeister traf am Tag nach dem dritten Platz von Susanne Kiermayer (Kirchberg) im Trap nur 121 Scheiben. Es siegte der Italiener Massimo Fabrizi, der im Vorkampf mit perfekten 125 Scheiben den unter anderem von Bindrich gehaltenen Weltrekord eingestellt hatte.

Der Weltcup ist die Generalprobe für die WM vom 29. Juli bis 11. August 2010 in München-Hochbrück.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel