Erstmals in der Geschichte der Sportschützen-Weltmeisterschaften soll für den Besuch der Titelkämpfe vom 29. Juli bis 11. August 2010 in München Eintritt bezahlt werden.

Jörg Brokamp, Geschäftsführer des Deutschen Schützen-Bundes (DSB), hofft auf den Verkauf von mehr als 10.000 Eintrittskarten. Die Tickets sollen weniger als 10 Euro kosten. Bisher war der Eintritt zu den Weltmeisterschaften in den 15 olympischen Schieß-Disziplinen frei.

Die WM-Eröffnungsfeier soll auf dem Münchner Marienplatz stattfinden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel