Christian Reitz hat den deutschen Sportschützen den ersten Sieg bei der WM-Generalprobe in München beschert.

Der 22-jährige Olympiadritte triumphierte mit der Schnellfeuerpistole mit 785,3 Ringen überlegen vor Martin Strnad (780,2) und Keith Sanderson (780,0). Der dreimalige Olympiasieger Ralf Schumann (579) landete nur auf Platz zehn.

"Das ist total herrlich, damit habe ich überhaupt nicht gerechnet. Und in diesem Jahr ohne Olympia und WM ist ein Weltcup-Sieg viel mehr wert", sagte Reitz, der nach dem Vorkampf noch auf Platz vier lag.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel