Walther Tröger schließt Doping durch Sportmediziner an der Uni Freiburg in der 80er Jahren nicht aus.

Professor Joseph Keul, damals Leiter des Sportmedizinischen Instituts und langjähriger Chefarzt der Olympia-Mannschaft, habe von Bundesregierung und Deutschem Sportbund den Auftrag erhalten, "an der Doping-Maschinerie zu arbeiten", so der Ex-Präsident NOK bei hr info.

Ziel sei gewesen, herauszufinden, welche Wirkung Doping habe, aber auch aktives Doping im Zusammenhang mit den Studien kann Tröger "nicht ausschließen".

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel