Der SC Frankfurt 1880 hat zum sechsten Mal die deutsche Rugby-Meisterschaft der Männer gewonnen.

Der Titelverteidiger siegte im Endspiel vor 3200 Zuschauern gegen den Heidelberger RK 11:8 (8:5).

Alle Punkte für die Hessen erzielte der Neuseeländer Russel Kupa.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel