Ronald Rauhe war mit seinen Siegen Nr. 48 und 49 bei nationalen Titelkämpfen der Star bei den Deutschen Meisterschaften im Kanu-Rennsport. Das Jubiläum verdarb ihm Jonas Ems, der den Olympiasieger von Athen in der Einer-Kajak-Konkurrenz über 200 m auf Rang zwei verdrängte.

Carolin Leonhardt, die bei Olympia wegen einer Erkrankung kurzfristig aus dem Gold-Vierker-Kajak aussteigen musste, gewann mit der RG Baden-Württemberg den Sprint der Vierer.

"Mit DM-Gold kann ich wenigstens einigermaßen versöhnt in Urlaub fahren", so Leonhardt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel