Florettfechter Peter Joppich aus Koblenz hat beim Weltcup in St. Petersburg den dritten Platz belegt.

Der dreimalige Weltmeister Joppich scheiterte in der ehemaligen Zarenstadt erst im Halbfinale mit 9:15 am späteren Sieger Andrea Cassara aus Italien.

"Cassara war heute einfach stärker. Da kannst du schon mal verlieren. In jedem Fall hat Peter erneut eine starke Leistung abgeliefert", sagte Bundestrainer Uli Schreck.

Olympiasieger Benjamin Kleibrink aus Tauberbischofsheim rundete als Fünfter das gute Ergebnis der deutschen Fechter ab.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel