Olympiasieger Rodrigo Pessoa gerät immer mehr in Verdacht, dass sein Pferd Rufus bei den Olympischen Spielen in Hongkong mit einer positiven Doping-Probe auffällig geworden ist.

Nachdem sich die Gerüchte verdichteten, dass bei Olympia ein sechstes Pferd positiv getestet worden war, dementierte der Brasilianer nur schwach.

"Im Moment kann ich nicht viel dazu sagen. Aber es ist auch nicht komplett falsch, wenn man meinen Namen in den Zusammenhang bringt. Man muss erst einmal abwarten, was passiert", sagte Pessoa.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel