Die griechische Regierung hat dem Parlament den Entwurf eines Anti-Doping-Gesetzes vorgelegt.

Der Kampf gegen Doping sei eine Angelegenheit von nationaler Bedeutung, betonte der zuständige Minister Michalis Liapis. Der Entwurf des Gesetzes sieht unter anderem eine Überarbeitung der Privilegien für griechische Medaillengewinner vor. Zudem sollen die Strafverfolgung verschärft und die Kommission im Kampf gegen Doping gestärkt werden.

Im Vorfeld der Olympischen Spiele in Peking waren zahlreiche griechische Sportler positiv getestet worden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel