Die deutsche Mannschaft hatte bei der 13. Inline-Hockey-WM in Ingolstadt ein glänzenden Auftakt.

Der letztjährige WM-Dritte schlug den dreimaligen Weltmeister Finnland 7:1, nachdem er zuvor das Eröffnungsspiel vor 2500 Zuschauern mit 7:5 gegen Slowenien gewonnen hatte.

Letzter Gruppengegner ist am Dienstag Vorjahresfinalist Slowakei. Als Titelverteidiger spielt Schweden, das wie die USA den WM-Titel viermal gewann, mit den Amerikanern und Kanada in der A-Gruppe.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel