Den deutschen Inline-Hockey-Cracks winkt bei der Weltmeisterschaft in Ingolstadt nach dem zweiten Sieg im zweiten Vorrundenspiel der Gesamtsieg in der Gruppe B.

Durch den 7:1-Erfolg gegen Finnland reicht der mit zahlreichen Spielern aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) gespickten Mannschaft von Bundestrainer Georg Holzmann zum Vorrunden-Abschluss gegen die Slowakei ein Unentschieden für Platz eins.

Titelverteidiger Schweden spielt wie der ebenfalls viermalige Weltmeister USA in der Gruppe A. Gegner des Duos sind Kanada und Tschechien.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel