Denis Herbst hat seine Karriere beendet. Der 19-jährige Junioren-Europameister hatte sich die Verletzung bei einem U-20-Ranglistenturnier im Mai zugezogen und wurde in der Berliner Charite erfolgreich am gebrochenen 5. Halswirbel operiert.

Herbst, eines der größten deutschen Talente im Halbschwergewicht, ist zunächst für ein Jahr krankgeschrieben. Es besteht die Hoffnung, dass der Judoka komplett gesundet, eine Rückkehr in den Leistungssport aber stellt nach Ansicht der Ärzte ein unvertretbares Risiko dar.

Herbst möchte als Trainer arbeiten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel