Pech hatte der deutsche Pilot Matthias Dolderer im dritten von sechs Rennen des Red Bull Air Race im kanadischen Windsor.

Der 38-Jährige aus Tannheim wurde im Wildcard-Rennen disqualifiziert. Dolderer nahm eine Kurskorrektur vor, um einem Pylon auszuweichen. Diese Aktion wurde vom Schiedsgericht mit dem Ausschluss geahndet.

"Es war nur eine Korrektur, und ich weiß nicht wirklich, wieso ich dafür disqualifiziert wurde, respektiere aber die Entscheidung", sagte Dolderer. Den Sieg holte sich der britische Vizeweltmeister Paul Bonhomme.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel