Jörg Adami wird bei der Stiftung Deutsche Sporthilfe (DSH) ab 1. Juli den Posten Direktor Förderung übernehmen. Der 39-Jährige tritt die Nachfolge des bisherigen Geschäftsführers Gerd Klein an, der das Sozialwerk des deutschen Sports nach 33 Jahren verlässt.

Laut Michael Ilgner, Vorsitzender der Sporthilfe-Geschäftsführung, soll Adami hauptsächlich für die Weiterentwicklung der Athletenförderung und des Bereichs Fundraising zuständig sein. Der Marketing-Experte und Ex-Unternehmer war zuletzt als Berater für deutsche Konzerne tätig.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel