Der 18:10-Favorit "Liang Kay" mit Terry Hellier im Sattel war im Fürstenberg-Rennen, dem Hauptereignis am vierten Tag der "Großen Woche" in Iffezheim bei Baden-Baden, eine Klasse für sich.

Der drei Jahre alte Hengst aus dem Stall von Uwe Ostmann gewann das mit 50.000 Euro dotierte 2000-Meter-Rennen mit fünf Längen Vorsprung auf den englischen Gast "Redolent" unter Pat Dobbs. Als Dritter kam Andrasch Starke mit "Duellant" ins Ziel.

"Liang Kay" war als Favorit im Deutschen Derby nur auf Platz vier geritten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel