Hans-Wilhelm Gäb tritt als Aufsichtsratsvorsitzender der Stiftung Deutsche Sporthilfe (DSH) zurück. In einem Brief an das Kuratorium und die DSH-Gremien bat der 73-Jährige um Verständnis dafür, dass er zum 31. 7. 2009 "aus privaten Gründen" die Funktionen als Chef des Kontrollgremiums und als Aufsichtsrats-Chef aufgibt.

Gäb, Träger des Großen Bundesverdienstkreuzes und des Olympischen Ordens, hatte im August 2005 den Vorstandsvorsitz übernommen und war zum 1. 1. 2008 in den Aufsichtsrat gewechselt.

Die Amtszeit hätte Ende 2010 geendet.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel