Judoka Marlen Hein hat den Weltcup in Belo Horizonte (Brasilien) gewonnen. Im Leichtgewicht bis 57kg besiegte sie im Finale die Brasilianerin Giulia Penalber vorzeitig mit Ippon.

Insgesamt erkämpfte die Frauen-Auswahl des Deutschen Judo-Bundes am 1. Finaltag fünf Podestplätze.

Maren Kräh (bis 52kg) und Claudia Ahrens (bis 63kg) schafften es ebenfalls bis ins Finale, unterlagen aber Souza Mirana (Brasilien) bzw. Yardin Gerbi (Israel). Wasilisa Prill (bis 48kg) und Claudia Malzahn (bis 63kg) eroberten jeweils im kleinen Finale den dritten Rang.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel