Peter Joppich und Andre Weßels haben das Viertelfinale der Fecht-EM im bulgarischen Plowdiw erreicht.

Der dreimalige Florett-Weltmeister Joppich setzte sich gegen den Österreicher Renee Pranz 15:13 durch und trifft in der Runde der letzten Acht auf den zuletzt wegen Dopings gesperrten Italiener Andrea Baldini.

Weßels kam durch ein 15:9 im rein deutschen Achtelfinale gegen Sebastian Bachmann weiter und trifft nun auf Stefano Barrera. Gegen den Italiener war Olympiasieger Benjamin Kleibrink überraschend früh ausgeschieden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel