Sportschütze Andreas Löw hat bei den Europameisterschaften in Osijek/Kroatien den deutschen Rekord verbessert, eine Medaille als Vierter aber knapp verpasst.

Im Stechen um Silber im olympischen Doppeltrap-Wettbewerb schied er als erster von drei Teilnehmern nach neun getroffenen Scheiben mit einem Fehlschuss aus.

Nach dem Vorkampf hatte er mit dem deutschen Rekord von 146 Treffern noch geführt. Die alte Bestleistung von 144 Treffern hielt Waldemar Schanz seit Juli 1998.

Gold gewann der Italiener Francesco D Aniello mit 192 Treffern.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel