Einen "goldenen" Dienstag feierten die deutschen Athleten bei den 8. World Games im taiwanesischen Kaohsiung.

Stefan Wiesner im Fallschirm-Zielspringen sowie die Ju-Jutsu Kämpfer Sabrina Hatzky (bis 62kg) und Andreas Kuhl (bis 85kg) sorgte für die ersten deutschen Siege.

Juri Hatzenbühler und Richard Hohenacker machten den erfolgreichen Tag perfekt. Sie gewannen im Duo die Silbermedaille im Ju-Jutsu. Damit belegt die deutsche Mannschaft mit drei Gold-, drei Silber- und einer Bronzemedaille derzeit den neunten Rang im Medaillenspiegel.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel