Die deutschen Judoka errangen bei den German Open in Sindelfingen 5 Siege und 10 weitere Podestplätze.

Neben Olympiasieger Ole Bischof, der die Klasse bis 81 kg gewann, siegten Adrian Kulisch (bis 66 kg), Heide Wollert (78 kg), Wasilisa Prill (48 kg) und Viola Wächter (57 kg).

Zweite wurden Dimitri Peters (100 kg), Romy Tarangul (52 kg) und Claudia Ahrens (63 kg); Dritte Robert Kopiske (60 kg), Christopher Völk (bis 73 kg), Sven Maresch, Dennis Huck (beide 81 kg), Susi Zimmermann (52 kg), Miriam Roper (57 kg) und Claudia Malzahn (63 kg).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel