Oskar Wark ist im Alter von 75 Jahren gestorben. Wie das ZDF mitteilte, erlag der einstige TV-Sportjournalist den Folgen eines Herzinfarktes.

ZDF-Chefredakteur Nikolaus Brender würdigt den Reporter als einen "der ganz Großen unserer Zunft".

Wark gehörte seit Sendestart 1963 zur Sportredaktion des Senders und berichtete u. a. von Olympischen Sommerspielen sowie Fußball-Welt- und Europameisterschaften und war bei den Sommerspielen von 1988 bis 1996 sowie den Fußball-Weltmeisterschaften 1988 und 1994 Teamchef der ZDF-Mannschaft.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel