Die schroffen Wandabbrüche der Piedra Riscada im Südosten Brasiliens hielten selbst erfahrene Extremkletterer für unbezwingbar.

Stefan Glowacz hat das widerlegt. Zusammen mit dem Holger Heuber, dem Brasilianer Edemilson Padiha, dem Argentinier Horacio Gratton und dem Fotografen Klaus Fengler gelang dem 44-Jährige zwischen dem 8. und 20. Juli 2009 die Erstbesteigung im steilsten Wandabschnitt des mächtigen Granit-Bollwerks.

Das Team taufte die Route im "Land der Diamanten" auf den Namen "Place of Happiness".

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel