2 Tage nach dem Triumph von Christine Brinker verpassten die deutschen Doppeltrap-Schützen bei den Weltmeisterschaften in Maribor das Podest klar.

Stefan Ommert fehlten auf Platz 12 mit 139 Treffern 3 Scheiben zum Einzug ins Finale. Ex-Vize-Weltmeister Waldemar Schanz belegte mit 136 Treffern Platz 23, Andreas Löw mit 134 Rang 27.

Die Team-Wertung gewannen die Schützen aus den USA, die mit 430 Treffern den Weltrekord einstellten vor Großbritannien mit 418 und China mit 417 Treffern. Das deutsche Team wurde Sechster.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel