Phantastischer Erfolg für Juliane Schenk: Die Deutsche Meisterin zog bei den Individual-Weltmeisterschaften im indischen Hyderabad ins Viertelfinale ein.

In der Runde der besten 16 bezwang die 26-jährige an Elf gesetzte Nummer 14 der Weltrangliste die sieben Positionen über ihr eingestufte Chinesin Wang Yihan in 39 Minuten mit 21:18, 21:15.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel