Olympiasiegerin Lena Schöneborn ist bei der WM der Modernen Fünfkämpfer in London mit einer souveränen Vorstellung ins Finale eingezogen.

Die 23-Jährige gewann das erste Halbfinale vor der Ungarin Sarolta Kovacs und unterstrich damit ihre Hoffnungen auf eine Medaille im Endkampf.

Auch Claudia Knack löste das Ticket für die Endrunde der besten 36 Teilnehmerinnen als Dritte.

Am Samstag findet im Crystal Palace in der Olympiastadt 2012 das Männer-Finale statt, für das sich bereits am Donnerstag Sebastian Dietz und Sascha Vetter qualifizierten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel