Die deutschen Männer haben bei der WM der Modernen Fünfkämpfer in London erwartungsgemäß die Medaillenränge klar verpasst.

Sebastian Dietz belegte im Finale der Männer mit 5748 Punkten den 23. Platz, für Sascha Vetter reichte es mit 5028 Zählern nur für den 36. und damit letzten Rang.

Matthias Lehmann und Stefan Köllner waren bereits im Halbfinale ausgeschieden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel